Angebote zu "Sociologicus" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Dahrendorf, Ralf: Homo Sociologicus
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1971, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Homo Sociologicus, Titelzusatz: Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle, Auflage: 10. Auflage von 1971 // 10. Aufl. 1964, Autor: Dahrendorf, Ralf, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften // VS Verlag fr Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie, Rubrik: Soziologie, Seiten: 124, Informationen: Paperback, Gewicht: 142 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Dahrendorf, Ralf: Homo Sociologicus
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.09.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Homo Sociologicus, Titelzusatz: Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle, Auflage: 17. Auflage von 2010 // 17. Auflage, Autor: Dahrendorf, Ralf, Verlag: VS Verlag für Sozialw. // VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Theorie // Philosophie // Anthropologie // Medientheorie // Medienwissenschaft // Soziale Gruppen: religiöse Gemeinschaften // für die Hochschulausbildung // Religion // allgemein, Rubrik: Soziologie, Seiten: 162, Reihe: Neue Bibliothek der Sozialwissenschaften, Gewicht: 275 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Homo Sociologicus (Dahrendorf, Ralf)
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber / VS Verlag für Sozialwissenschaften / Autor Dahrendorf, Ralf / 2010 / Deutsch / Seitenanzahl 162

Anbieter: idealo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Homo Sociologicus (Dahrendorf, Ralf)
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber / VS Verlag für Sozialwissenschaften / Autor Dahrendorf, Ralf / 2010 / Deutsch / Seitenanzahl 162

Anbieter: idealo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Homo Sociologicus
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Homo Sociologicus" ist ein Klassiker der Soziologie. Mit einem Nachwort von Heinz Abels."Das Vergnügen, das die Lektüre des schlanken Bandes noch immer bereitet, sei den Studenten gegönnt [...]." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.1.2007"Ralf Dahrendorfs vor bald einem halben Jahrhundert erschienenen 'Homo Sociologicus' ein klassikverdächtiges Buch zu nennen, wäre eine Untertreibung. [...] Der schmalen Schrift ist es nicht unwesentlich zu verdanken, dass der Begriff der sozialen Rolle auch in der deutschsprachigen Soziologie heimisch hat werden können [...]." Neue Zürcher Zeitung, 1./2.7.2006

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Homo Sociologicus
33,91 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Homo Sociologicus" ist ein Klassiker der Soziologie. Mit einem Nachwort von Heinz Abels."Das Vergnügen, das die Lektüre des schlanken Bandes noch immer bereitet, sei den Studenten gegönnt [...]." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.1.2007"Ralf Dahrendorfs vor bald einem halben Jahrhundert erschienenen 'Homo Sociologicus' ein klassikverdächtiges Buch zu nennen, wäre eine Untertreibung. [...] Der schmalen Schrift ist es nicht unwesentlich zu verdanken, dass der Begriff der sozialen Rolle auch in der deutschsprachigen Soziologie heimisch hat werden können [...]." Neue Zürcher Zeitung, 1./2.7.2006

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Homo Sociologicus
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Homo Sociologicus" ist ein Klassiker der Soziologie. Mit einem Nachwort von Heinz Abels."Das Vergnügen, das die Lektüre des schlanken Bandes noch immer bereitet, sei den Studenten gegönnt [...]." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.1.2007"Ralf Dahrendorfs vor bald einem halben Jahrhundert erschienenen 'Homo Sociologicus' ein klassikverdächtiges Buch zu nennen, wäre eine Untertreibung. [...] Der schmalen Schrift ist es nicht unwesentlich zu verdanken, dass der Begriff der sozialen Rolle auch in der deutschsprachigen Soziologie heimisch hat werden können [...]." Neue Zürcher Zeitung, 1./2.7.2006

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Rollentheoretische Aspekte in der Sozialisation...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Sozialwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Sozialisationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit sollen die rollentheoretischen Aspekte behandelt werden, die in der Sozialisationstheorie von grosser Bedeutung sind. Zunächst wird die Rollentheorie nach Ralf Dahrendorf anhand des 'Homo Sociologicus' dargestellt. Dabei wird der Mensch in der Gesellschaft dargestellt. Ausserdem wird die Bedeutung und die Funktion von sozialen Rollen eingegangen. Des weiteren wird die Definitionsproblematik bezüglich der Kategorien soziale Rolle und Status aufgezeigt und die Kritik Dahrendorfs an der Soziologie verdeutlicht. Anschliessend werden Begriffsbestimmungen bezüglich der Rollen und verschiedene Rollenkonzepte von Jürgen Habermas, Lothar Krappmann und Hans Paul Bahrdt zu diesem Thema angeführt, die Unterschiede zum konventionellen Rollenkonzept aufweisen und dieses kritisieren bzw. modifizieren. Dabei ist das Konzept des Interaktionismus von grosser Bedeutung. Schliesslich werden die Ansichten von Habermas, Krappmann und Bahrdt mit denen von Dahrendorf verglichen und in diesem Zusammenhang die Kritik am strukturell- funktionalen Rollenkonzept unterstrichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Rollentheoretische Aspekte in der Sozialisation...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Sozialwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Sozialisationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit sollen die rollentheoretischen Aspekte behandelt werden, die in der Sozialisationstheorie von großer Bedeutung sind. Zunächst wird die Rollentheorie nach Ralf Dahrendorf anhand des 'Homo Sociologicus' dargestellt. Dabei wird der Mensch in der Gesellschaft dargestellt. Außerdem wird die Bedeutung und die Funktion von sozialen Rollen eingegangen. Des weiteren wird die Definitionsproblematik bezüglich der Kategorien soziale Rolle und Status aufgezeigt und die Kritik Dahrendorfs an der Soziologie verdeutlicht. Anschließend werden Begriffsbestimmungen bezüglich der Rollen und verschiedene Rollenkonzepte von Jürgen Habermas, Lothar Krappmann und Hans Paul Bahrdt zu diesem Thema angeführt, die Unterschiede zum konventionellen Rollenkonzept aufweisen und dieses kritisieren bzw. modifizieren. Dabei ist das Konzept des Interaktionismus von großer Bedeutung. Schließlich werden die Ansichten von Habermas, Krappmann und Bahrdt mit denen von Dahrendorf verglichen und in diesem Zusammenhang die Kritik am strukturell- funktionalen Rollenkonzept unterstrichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot