Angebote zu "Reform" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Hilgenstock, Ralf: Besteuerung öffentlicher Unt...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Besteuerung öffentlicher Unternehmen, Titelzusatz: Notwendigkeit und Ansatzpunkte für eine Reform der körperschaft-, gewerbe- und umsatzsteuerlichen Behandlung, Autor: Hilgenstock, Ralf, Verlag: Shaker Verlag // Shaker, Sprache: Deutsch, Rubrik: Steuern, Seiten: 395, Gewicht: 565 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Pädagogische Reform im Horizont der Globalisierung
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.06.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Pädagogische Reform im Horizont der Globalisierung, Redaktion: Blichmann, Annika // Koerrenz, Ralf, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Globalisierung // Pädagogik // Kritik // Reformpädagogik // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Bildungssystem // Bildungswesen // Bildungsstrategien und // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 139, Reihe: Kultur und Bildung (Nr. 7), Gewicht: 256 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Zur Reform der föderalen Finanzverfassung in De...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.05.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zur Reform der föderalen Finanzverfassung in Deutschland, Titelzusatz: Perspektiven für die Föderalismusreform II im Spiegel internationaler Erfahrungen, Redaktion: Baus, Ralf Thomas // Eppler, Annegret // Wintermann, Ole, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Politik // Theorie // Philosophie // Politikwissenschaft // Politologie // Deutschland // Staat // Zeitgeschichte // Föderalismus // Recht // Verwaltung // Parteien // Kommunal- // Regional // Landes und Lokalregierung, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 292, Reihe: Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung (Nr. 31), Gewicht: 434 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Das Hamburger Kontorhaus
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg ist die Stadt der Kontorhäuser.Vor dem Zweiten Weltkrieg musste man den Blick schon auf London oder die Metropolen der USA lenken, um vergleichbar viele architektonisch hochwertige und konzeptionell schlüssige Bürohäuser an einem Ort zu finden. Bereits damals präsentierte sich die Hamburger Innen stadt als geschäftige City, ebenfalls ein einzig artiger Umstand. Umso erstaunlicher ist es, dass die Hamburger Kontorhausarchitektur bis heute keine umfassende Würdigung erfahren hat. Diese Lücke schließt nun der reich bebilderte Band von Ralf Lange. Anhand von rund 100 Beispielen wird hier die Entwicklung der Kontorhäuser von den Anfängen in den 1880er Jahren bis zum Zweiten Weltkrieg nachgezeichnet: Ihren ersten Höhepunkt erfuhr die Kontorhausarchitektur mit dem Heimatstil und der Reform architektur um 1910. In der Weimarer Republik wurde das Repertoire dann um expressionistische Formen bereichert. In dieser Zeit entstanden so bedeutende Bauten wie das Chilehaus oder der Sprinkenhof, die heute als potenzielles Weltkulturerbe gelten. Ergänzt um eine vollständige Liste aller erhaltenen Kontorhäuser und Biografien ihrer Architekten, ist dieser Titel ein wertvolles Standardwerk für alle am Hamburger Stadtbild und seiner typischen Architektur Interessierten.Mit einem Verzeichnis aller erhaltenen Kontorhäuser in Hamburg sowie Kurzbiografien ihrer Architekten von Jan Lubitz.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Einführung in das Recht des Anlagenbaus
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Praxisratgeber führt das Werk in die spezielle Rechtsmaterie des Anlagenbaus ein und gibt für die Vertragsgestaltung und die Vertragsabwicklung praktische und verwertbare Hinweise.Gegenstand ist das BGB-Baurecht und das Recht des Anlagenbaus, das in einer typischen Vertragsgliederung vorgestellt wird. Die Rechtsprobleme werden anhand dieser Vertragsgliederung erörtert.Die Neuerscheinung berücksichtigt die Reform des Bauvertragsrechts 2017, die zum 1.1.2018 in Kraft tritt.Die Autoren:Honorarprofessor Dr. Ralf Steding ist Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf sowie Honorarprofessor an der Technischen Universität DarmstadtDr. Martin Wittemeier ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in der Kanzlei Kapellmann und Partner in DüsseldorfDr. Simona Liauw ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf.Weitere Titel aus der Reihe:Kapellmann/Langen, Einführung in die VOB/B – Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-5150-5, 26. Aufl. 2017Berger/Fuchs, Einführung in die HOAI – Praxiswissen Architektenrecht , 978-3-8041-4525-2, 5. Aufl. 2017Kaiser/Leesmeister, Einführung in die VOB/C – Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-4095-0, 1. Aufl. 2014Kus/Verfürth, Einführung in die VOB/A – Praxiswissen Bauvergaberecht, 978-3-8041-2290-1, 4. Aufl. 2013

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Das Hamburger Kontorhaus
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Hamburg ist die Stadt der Kontorhäuser.Vor dem Zweiten Weltkrieg musste man den Blick schon auf London oder die Metropolen der USA lenken, um vergleichbar viele architektonisch hochwertige und konzeptionell schlüssige Bürohäuser an einem Ort zu finden. Bereits damals präsentierte sich die Hamburger Innen stadt als geschäftige City, ebenfalls ein einzig artiger Umstand. Umso erstaunlicher ist es, dass die Hamburger Kontorhausarchitektur bis heute keine umfassende Würdigung erfahren hat. Diese Lücke schließt nun der reich bebilderte Band von Ralf Lange. Anhand von rund 100 Beispielen wird hier die Entwicklung der Kontorhäuser von den Anfängen in den 1880er Jahren bis zum Zweiten Weltkrieg nachgezeichnet: Ihren ersten Höhepunkt erfuhr die Kontorhausarchitektur mit dem Heimatstil und der Reform architektur um 1910. In der Weimarer Republik wurde das Repertoire dann um expressionistische Formen bereichert. In dieser Zeit entstanden so bedeutende Bauten wie das Chilehaus oder der Sprinkenhof, die heute als potenzielles Weltkulturerbe gelten. Ergänzt um eine vollständige Liste aller erhaltenen Kontorhäuser und Biografien ihrer Architekten, ist dieser Titel ein wertvolles Standardwerk für alle am Hamburger Stadtbild und seiner typischen Architektur Interessierten.Mit einem Verzeichnis aller erhaltenen Kontorhäuser in Hamburg sowie Kurzbiografien ihrer Architekten von Jan Lubitz.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Einführung in das Recht des Anlagenbaus
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Praxisratgeber führt das Werk in die spezielle Rechtsmaterie des Anlagenbaus ein und gibt für die Vertragsgestaltung und die Vertragsabwicklung praktische und verwertbare Hinweise.Gegenstand ist das BGB-Baurecht und das Recht des Anlagenbaus, das in einer typischen Vertragsgliederung vorgestellt wird. Die Rechtsprobleme werden anhand dieser Vertragsgliederung erörtert.Die Neuerscheinung berücksichtigt die Reform des Bauvertragsrechts 2017, die zum 1.1.2018 in Kraft tritt.Die Autoren:Honorarprofessor Dr. Ralf Steding ist Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf sowie Honorarprofessor an der Technischen Universität DarmstadtDr. Martin Wittemeier ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in der Kanzlei Kapellmann und Partner in DüsseldorfDr. Simona Liauw ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf.Weitere Titel aus der Reihe:Kapellmann/Langen, Einführung in die VOB/B – Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-5150-5, 26. Aufl. 2017Berger/Fuchs, Einführung in die HOAI – Praxiswissen Architektenrecht , 978-3-8041-4525-2, 5. Aufl. 2017Kaiser/Leesmeister, Einführung in die VOB/C – Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-4095-0, 1. Aufl. 2014Kus/Verfürth, Einführung in die VOB/A – Praxiswissen Bauvergaberecht, 978-3-8041-2290-1, 4. Aufl. 2013

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach der neuen Universität
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Reformuniversitäten sollten Konstanz und Bielefeld in den 1960er Jahren neue Konzepte erproben, Reformen an den bereits bestehenden Hochschulen vorbereiten und eine Differenzierung des Hochschulsystems einleiten. Für diese Prestigeprojekte der damaligen Hochschul- und Landespolitik engagierten sich institutionelle Akteure im bundesdeutschen Wissenschaftssystem, wie der Wissenschaftsrat, die Deutsche Forschungsgemeinschaft oder der Verband Deutscher Studentenschaften, aber auch prominente Wissenschaftler wie Ralf Dahrendorf in Konstanz und Helmut Schelsky in Bielefeld. Die Entwicklung von Universitäten neuen Typs schloss an intensive Diskussionen an, die seit Ende des Zweiten Weltkriegs über die Reformbedürftigkeit der Hochschulen geführt wurden mit Bezug auf neuere internationale Entwicklungen ebenso wie auf Traditionen der deutschen Universitäten. Auf dem Prüfstand standen zunächst alle Kernfunktionen in Bildung, Ausbildung und Forschung. Bei der Entwicklung der Universitäten Konstanz und Bielefeld konzentrierten sich die beteiligten Wissenschaftler schließlich jedoch auf die Forschungsfunktion. Die Idee für neue Colleges konnte sich hingegen nicht durchsetzen, obwohl die neuen Universitäten als Campus-Universitäten gebaut wurden. Noch während Konstanz und Bielefeld aufgebaut wurden, veränderte sich das hochschulpolitische Umfeld allerdings sehr dynamisch. Die Reformuniversitäten verloren ihre herausragende Position in der Hochschulpolitik rasch, doch die Idee der Reform durch Neugründung erlebte in den 1990er Jahren eine Renaissance, ebenso wie der Wunsch nach einer Differenzierung des Hochschulsystems.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Praxishandbuch Verwaltungsvollstreckungsrecht
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Langjährig bewährtes Handbuch für Praktiker zu den Fragen des Verwaltungsvollstreckungsrechts. Auszubildenden und Studierenden an Verwaltungsschulen und -hochschulen ermöglicht das Werk einen fundierten und systematischen Einstieg in die Thematik. Zahlreiche Rechtsänderungen und eine Fülle neuer Judikate sind in die Überarbeitung der 6. Auflage eingeflossen. Wesentlich ist die vollständige Überarbeitung im Hinblick auf das Vermögensauskunftsverfahren. Praxistipps verdeutlichen, warum gerade die Vollstreckungsbehörden die sich seither ergebenden Möglichkeiten der Vermögensauskunft zentral in die Vollstreckungsabläufe einbeziehen sollten, um so bestmöglich das auch vom Gesetzgeber verfolgte Ziel eines schnelleren Forderungseinzuges zu erreichen. Dem Praktiker aus dem Verwaltungsvollstreckungsrecht wird damit wieder ein bewährtes Arbeitsmittel an die Hand gegeben. Neu in der 6. Auflage: • Praxistipps an entscheidenden Stellen • Ausführungen zur weiter forcierten elektronischen Abbildung der Vollstreckungsabläufe • Reform der Sachaufklärung (Vermögensauskunft) • ausführliche Aufnahme des Themas der Vermögensauskunft (unter Darstellung von Unterschieden nach ZPO, AO und dem jeweiligen Landesrecht im Detail) • Wiedergabe zahlreicher neuer Gerichtsentscheidungen • Rechtsstand: Dezember 2017 • neuer Autor Ralf Klomfaß • u.v.a. KUNDENNUTZEN: Praxisnähe – ohne dabei vom Umfang her zu ausführlich auszufallen. Überblick – ausgehend vom Verwaltungsvollstreckungsgesetz Bund werden die im Einzelfall möglichen Abweichungen im Landes- oder Abgabenrecht bzw. nach der ZPO aufgezeigt. Vorteil – für den kommunalen Vollstreckungssachbearbeiter im Hinblick auf die etwaige Weitergabe von Vollstreckungstätigkeiten im Wege der Amtshilfe.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot